Kategorien

Kontoverbindung:

Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe

IBAN:
DE76 3565 0000 0000 1060 88

BIC: WELADED1WES

Lagerraum gesucht!

Wir platzen aus allen N├Ąhten! Wer kann uns helfen?

Wir auf Facebook!

Wir sind Mitglied:

Deutscher Tierschutzbund

Landestierschutzverband NRW

Kontaktformular

Bitte hier anklicken“

Rezepte f├╝r Fellnasen

Hier findet ihr viele verschiedene gesunde Rezepte zum Nachkochen und -Backen. Ob feine Hundepl├Ątzchen, Katzenleckerlies oder Pferdekekse – diese Rezepte sind erprobt und von unseren Fellnasen empfohlen.

Tipp: Bei einer Katze oder einem Hund mit Allergien sollten Vollkornmehl oder Haferflocken verwendet werden.

Sollten Sie noch sch├Âne Rezepte f├╝r Fellnasen haben, nehmen wir sie dankbar entgegen und w├╝rden sie gerne ver├Âffentlichen.

 

Katzenleckerlie mit Pute

Zutaten:

200 g Putenfleisch (man kann nat├╝rlich auch mageres Rinderhack verwenden), 50 g Eischnee

Beide Zutaten man mit einem Mixer und breitet alles auf einem Backblech aus und l├Ąsst das Ganze im Backofen bei niedriger Temperatur trocknen. Danach kann man alles zerbr├Âseln oder klein schneiden. Alternativ kann man auch mit einem Spritzbeutel kleine Tupfen auf das Blech bringen. Funktioniert klasse, ist aber nicht lange haltbar!

 

Katzenleckerlie mit Thunfisch

Zutaten:

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft, 2 Essl├Âffel Raps├Âl, 1 Essl├Âffel Katzenmalz (ersatzweise 1 Essl├Âffel ├ľl), 1 Eigelb, 100 g Maisgries (Polenta), 80 g Vollkornmehl

Den Thunfisch zusammen mit ├ľl und Malz mit dem Stabmixer fein p├╝rieren. Ei, Maisgries und Mehl dazugeben und gut durchkneten. Sollte der Teig noch zu feucht sein, einfach etwas mehr Mehl dazugeben. Ist er zu trocken, dann nimmt man noch etwas mehr ├ľl. Den Teig nun abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

Nun wird ein Teil des Teiges ca. 3 mm d├╝nn ausgerollt. Da die Leckerlies f├╝r Katzen je entsprechend klein sein m├╝ssen, braucht man sehr kleine Ausstecher (z.B. f├╝r Fondant). Die ausgestochenen Teilchen direkt auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen auf 150┬░C Umluft (170┬░C Ober-/Unterhitze) 10 – 17 Minuten backen (10 Min. f├╝r ganz kleine Teilchen und 17 Min. f├╝r gro├če Happen).

Wer sich die m├╝hselige Arbeit mit dem Ausstechen nicht machen m├Âchte, kann den Teig auch zu Rollen mit ca. 6 mm Durchmesser drehen und dann in ca. 4 mm breite St├╝cke schneiden.

Nach dem Backen ausk├╝hlen lassen und luftdicht aufbewahren. Wer auf Nummer Sicher gehen will, kann einen Teil davon auch einfrieren.

 

 

Hundekekse mit Hackfleisch

Zutaten:

100 g Rindergehacktes bzw. Tartar, 200 g Roggenmehl, 50 g feine Haferflocken, 1 Ei, 50 ml Bio-Fleischbr├╝he ohne Zus├Ątze (ohne Glutamat und Hefe)

Alle Zutaten bis auf die Fleischbr├╝he in eine Sch├╝ssel geben und mit dem Mixer gut vermengen. Die Fleischbr├╝he nach und nach dazugeben und weiter r├╝hren, bis eine Masse entsteht, die man anschlie├čend mit den H├Ąnden kneten und ausrollen kann. Mit kleinen F├Ârmchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Der Teig kann auch auf dem Backblech ausgerollt und mit einem Messer oder Pizzaschneider in kleine St├╝cke geschnitten werden. Im vorgeheizten Backofen bei 160┬░C Umluft ca. 15-20 Minuten backen.

 

Gefl├╝gelleberr├Âllchen mit WAU

Zutaten:

150 g Gefl├╝gelleber, 500 g p├╝rierte M├Âhren, 500 g Haferflocken

Die Gefl├╝gelleber und die p├╝rierten M├Âhren in der Pfanne schmoren und abk├╝hlen lassen. Danach die Haferflocken dazuf├╝gen. Alles gut vermengen. Aus der Masse R├Âllchen formen und auf ein Backblech legen. Bei 150┬░C ca. 20 Minuten backen.

 

Hundeknabberei mit Corned Beef (die gab es an unserem Stand auf den Weihnachtsm├Ąrkten 2017)

Zutaten:

500 g Dinkelvollkornmehl, 150 ml Gem├╝sebr├╝he, 200 g deutsches Corned Beef in St├╝ckchen geschnitten, 1 Ei, evtl. etwas Wasser

Die Zutaten zu einem festen Teig verkneten. Danach ausrollen, ausstechen und auf Backpapier bei 175┬░C ca. 20 Minuten backen.

 

 

Pferdekekse zum Wiehern

Zutaten:

1 Paket Vollkornhaferflocken, 200 ml Wasser, 2 gro├če M├Âhren, 3 ├äpfel, 350 g Zuckerr├╝bensaft, evtl. etwas Dinkelvollkornmehl zum Andicken

├äpfel vierteln und entkernen, M├Âhren sch├Ąlen und das untere gr├╝ne Ende abschneiden. ├äpfel und M├Âhren grob raspeln. In einer gro├čen Sch├╝ssel Haferflocken mit Wasser vermengen, anschlie├čend zuerst die Apfel- und M├Âhrenraspel und dann den Zuckerr├╝bensaft dazur├╝hren. Sollte der Teig zu fl├╝ssig sein, kann man ihn mit Mehl andicken. Den Teig in kleinen H├Ąufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Bei ca. 180┬░C Umluft (200┬░C Ober- und Unterhitze) ca. 45 Minuten backen. Nach dem Backen sind die Kekse noch sehr weich und m├╝ssen auf einem Kuchenrost abk├╝hlen.