Kategorien

Kontoverbindung:

Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe

IBAN:
DE76 3565 0000 0000 1060 88

BIC: WELADED1WES

Lagerraum gesucht!

Wir platzen aus allen Nähten! Wer kann uns helfen?

Wir auf Facebook!

Wir sind Mitglied:

Deutscher Tierschutzbund

Landestierschutzverband NRW

Kontaktformular

Bitte hier anklicken“

Welches Tier passt zu mir?

Wenn Sie überlegen, sich ein Tier anzuschaffen, sollten Sie zunächst überlegen, welches Tier auch wirklich zu Ihnen und Ihrem Umfeld passt.

Informieren Sie sich rechtzeitig über die Bedürfnisse des neuen Familienzuwachses.

 

Hunde z. B. lieben das Zusammenleben mit dem Menschen, sie brauchen eine konsequente Erziehung, viel Bewegung und täglich mehrfach Auslauf.

Katzen sind in der Regel sehr abenteuerlustig, möchten selbst bestimmen und brauchen viel Ansprache.

Meerschweinchen und Zwergkaninchen sind tagaktive Tiere und sehr gesellig, sollten also mindestens zu zweit gehalten werden. Sie brauchen eine großzügige Unterkunft mit viel Auslauf. Und sind für sehr kleine Kinder nicht unbedingt geeignet.

Goldhamster sind eher Einzelgänger, nachtaktiv, sehr lauffreudig und brauchen zum Glücklichsein eigentlich unterirdische Röhrensysteme, die sie sich selbst graben. Von daher für die Wohnungshaltung nicht unbedingt geeignet.

Ratten sind sehr soziale Lebewesen und sollten daher nicht alleine gehalten werden. Sie brauchen geräumige Unterkünfte mit vielen Kletter- und Versteckmöglichkeiten. Ihre Hauptaktivitätszeit liegt in den Morgen- und Abendstunden.

Für Meerschweinchen, Kaninchen,Goldhamster und Ratten ist zu beachten, dass sie gerne nagen und Freilauf in der Wohnung somit nicht ganz ungefährlich ist.

Kanarienvögel und Wellensittiche sollten mindestens zu zweit gehalten werden und täglichen Freiflug genießen.

 

Dies ist nur ein Auszug aus den unterschiedlichen Bedürfnissen.

Nähere Auskünfte erhalten Sie auch über uns oder über die Internetseite des Deutschen Tierschutzbundes: siehe nebenstehenden Link

Doch eines sollte auf jeden Fall gelten: Ein „Tier aus zweiter Hand“ sollte die erste Wahl sein!

Denn damit leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Tierschutz!