Kontoverbindung:

Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe

IBAN:
DE69 3525 1000 0000 1060 88

BIC: WELADED1DIN

Lagerraum gesucht!

Wir platzen aus allen Nähten! Wer kann uns helfen?

Wir auf Facebook!

Wir sind Mitglied:

Deutscher Tierschutzbund

Landestierschutzverband NRW

Spruch der Woche

“Es ist nicht genug, zu wissen, man muss auch anwenden,

es ist nicht genug, zu wollen, man muss auch tun.”

Johann Wolfgang von Goethe

Jungvögel – aus dem Nest gefallen?

Vielfach kann man in den letzten Tagen und Wochen Jungvögel beobachten, die alleine auf dem Boden oder Geäst unterwegs sind und nach Futter betteln.

Oft werden solche Jungvögel vorschnell von Menschen aufgenommen, die scheinbar elternlose Tiere retten wollen.

Doch Vorsicht: In den meisten Fällen handelt es sich um Jungvögel, die gerade flügge werden und auch noch außerhalb des Nestes von den Eltern gefüttert werden.

Die Elterntiere trauen sich ggf. nur gerade nicht heran, weil Menschen sich in der Nähe aufhalten.

Daher nicht vorschnell handeln, sondern erst einmal genau beobachten.

Weitere Infos und Hinweise gibt es u. a. auf der Seite des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

Die Infobroschüre “Aus dem Nest gefallen – was tun mit Jungvögeln?” gibt viele Tipps und Infos zum Thema.

Zu finden auf der HP des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen unter www.lanuv.nrw.de unter “Tipps zum praktischen Artenschutz”.

Haustier und Urlaub

Bald ist wieder Urlaubszeit!

Da ist es für Tierbesitzer um so wichtiger rechtzeitig zu planen. Denn man sollte frühzeitig wissen, ob das Haustier mit in den Urlaub fährt, zu Hause versorgt wird oder eine Unterbringung in einer Tierpension in Frage kommt.

Ein Hund ist z. B. am liebsten bei seinem Herrchen/Frauchen und da ist ein gemeinsamer Urlaub das Allerschönste. Wichtig ist nur, dass es für den Vierbeiner auch eine stressfreie Anreise und Urlaubszeit wird.

Katzen und andere Kleintiere bleiben lieber in ihrer vertrauten Umgebung. Hier wäre eine Versorgung in den eigenen 4 Wänden durch ein Familienmitglied, einen Freund oder Bekannten das Beste.

Alternativ gibt es aber auch die Möglichkeit der mobilen Tierbetreuung für Katze & Co. Oder auch die Möglichkeit der Unterbringung in einer Tierpension.

Wichtig ist, sich rechtzeitig darum zu kümmern und Informationen der einzelnern Anbieter einzuholen. Wie ist die Versorgung dort, wie der Tagesablauf usw.

Ggf. sollte man auch eine Vorab-Besichtigung vor Ort machen. Denn wichtig ist der erste Eindruck und das eigene Gefühl, ob es dem Vierbeiner dort auch gut geht.

Und egal ob das Tier mit in den Urlaub fährt oder in einer Tierpension untergebracht wird.

Wichtig ist ein aktueller Impfschutz.

Also – nicht vergessen auch für die vierbeinigen Familienmitglieder rechtzeitig den Urlaub mit zu planen.

Vermisst: Kater Simba

Kater Simba

Am 14.05.16 ist Kater Simba (kastriert, nicht gechipt oder tätowiert) entlaufen.
Im Bereich Dinslaken-Bruch Amalienstraße.

Er ist ein Siam Mix.

Besonderheiten sind seine weißen Pfoten sowie weiße Stellen an Hals und Bauch.

Seine Grundfarbe ist ein dunkles Braun/Beige. Er hat eine dunkle Maske.

Er wird sehr vermisst.

Wer Hinweise geben kann oder ihn bei sich aufgenommen hatte sollte sich bitte bei den Besitzern melden unter

Tel.: 0176 – 23 99 18 18

Kastrationspflicht in Voerde

Am 10.05.2016 hat auch der Rat der Stadt Voerde eine

Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Freigänger-Katzen

beschlossen.

Die Stadt Dinslaken hat dies bereits seit November 2015 eingeführt.

Ein wichtiger Schritt, um das Katzenelend einzudämmen.

Nähere Infos hierzu finden Sie auch unter dem Punkt “Kastrationspflicht”  (siehe oben)

Laufenten suchen ein Zuhause

Enten

Kleine Laufenten-Gruppe (Ein Erpel von Juni 2015 und zwei Enten von Juni 2014) suchen ein neues Zuhause.

Im Moment leben sie mit Hühnern und einer anderen Entengruppe zusammen.

Leider vertragen die beiden Erpel sich nicht. Daher wäre es schön, wenn diese Gruppe unter sich bleiben kann.

Der Garten oder das Gehege sollte ausbruchsicher sein und gesichert gegen Habicht, Fuchs und Marder. Eine Schwimmgelegenheit sollte auch nicht fehlen.

Die drei sind nur gegen eine Schutzgebühr abzugeben.

Kontakt:

E-Mail: hilfe@tierhilfe-dinslaken-voerde.eu   

Tel.: 0157 / 37051396

Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Freigänger-Katzen

Dank der freundlichen Hilfe und Unterstützung

von Frau Stephanie Renelt vom büro für grafik und design -  reform eins

haben wir einen Informationsflyer mit allen wichtigen Daten und Fakten

zur Einführung einer Kastrations- und Kennzeichnungspflicht in Dinslaken erstellt.

Der vollständige Flyer kann hier heruntergeladen werden.

Wie gewinnt man das Herz einer Katze?

  • Katzen mögen es, wenn man leise und freundlich mit ihnen spricht
  • Anstarren ist bei Katzen eine Drohgebärde, besser ist es wenn man zwischendurch zwinkert, das signalisiert eine freundliche Gesinnung
  • Seien Sie diskret: Bei der ersten Kontaktaufnahme nicht gleich anfassen, besser ist es man unterbreitet der Katze ein Spielangebot, etwa mit einer Katzenangel oder einem Federwedel, um sich ihr anzunähern.
  • Bei einer Katze, die vielleicht grad erst eingezogen und noch nicht heimisch ist: Vermeiden Sie laute, fremde Geräusche (den Staubsauger also in den ersten Tagen nicht unbedingt nutzen)
  • In der Phase, in der sich gerade erst ein vertrautes Verhältnis zum Menschen bildet (und das kann tlw. einige Zeit dauern) gilt: Festhalten ist tabu!
  • Zeit und Geduld sind für den Umgang mit Katzen unbedingt nötig.
  • Loben bitte auch nicht vergessen!
  • Und nicht zuletzt: Liebe geht durch den Magen – auch Katzen sind in gewisser Weise bestechlich

Kampagnenmotiv mit einer Katze, der das Ohr wie bei einer Porzellanfigur abgebrochen ist mit dem Slogan: Leben ist zerbrechlich. Unkontrollierte Vermehrung zerstört.

Quelle: © Deutscher Tierschutzbund

Kaninchen-Gespann sucht viel Auslauf

Privater Notfall:

KaninchenKaninchen1

Die beiden (Mutter und Tochter) suchen ein neues Zuhause, in dem sie die Möglichkeit haben viel Auslauf zu bekommen.

Die Mutter (weiß) und ihre 10 Monate alte Tochter (braun-weiß) sind super lieb und kommen momentan aus reiner Innenhaltung.

Kontakt:
Mail: nylonmartina@gmx.de
oder Tel.: 0203-45655749