Kontoverbindung:

Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe

IBAN:
DE69 3525 1000 0000 1060 88

BIC: WELADED1DIN

Lagerraum gesucht!

Wir platzen aus allen Nähten! Wer kann uns helfen?

Wir auf Facebook!

Wir sind Mitglied:

Deutscher Tierschutzbund

Landestierschutzverband NRW

Spruch der Woche

“Wer kämpft, kann verlieren,

wer nicht kämpft, hat schon verloren.”

Bertolt Brecht

Gibsy sucht ein neues Zuhause

 

Privater Notfall:

GipsyName: Gibsy
Alter:   ca. 14 Jahre
Rasse: Katze /Kartäuser-Mix


Was mag ich?
Ich mag fressen, am liebsten Trockenfutter von One/ Nassfutter von Gourmet und Leckerliestangen.
Ich spiele auch gerne ab und zu und ich liebe es kleinen rappelnden Spielmäusen das Fell über die Ohren zu ziehen.
Ich mag Frauchen für mich ganz alleine und liebe es im Mittelpunkt zu sein oder auch einfach anwesend zu sein um nichts zu verpassen.
Ich verstecke mich gerne und schlafe gerne auch mal mit im Bett oder lege mich gerne auf frisch gewaschene Wäsche.
Ich liebe es gebürstet zu werden allerdings mag ich die Katzenbürsten nicht…eine Holzbürste die Frauchen auch benutzt wäre toll.
Ich liebe Tüten, Taschen und Kartons….ich bin halt ne Frau.
Ich knabbere gerne mal an raschelnden Plasiktüten wenn ich Aufmerksamkeit möchte.

Was ich nicht mag!
Ich mag keine lauten oder hektischen Personen, Kleinkinder oder Männer….vor allem keine Männer.
Ich mag keine geschlossenen Türen, die versuche ich immer zu hypnotisieren damit sie aufgehen aber es will nicht klappen….vielleicht verpasse ich ja was.
Ich mag es nicht all zu lang alleine zu sein sprich das Frauchen 3 Wochen Urlaub macht…Tagsüber ist es nicht so schlimm…da schlafe ich eh die meiste Zeit.

Was gibt es sonst noch zu wissen?
Ich bin recht dominant und versuche meine Grenzen zu testen. Frauchen sollte also schon wissen wie sie mich zu händeln hat.
Wenn ich Vertrauen habe, kann mein Frauchen fast alles mit mir machen. Allerdings bin ich nicht die große Schmuserin.
Ich freue mich auf ein neues Zuhause ohne Männer und einem Frauchen für mich ganz alleine.

Wer mich kennenlernen möchte nimmt am besten zunächst Erst-Kontakt auf über die E-Mail der Tierhilfe Dinslaken-Voerde e.V.

E-Mail:  hilfe@tierhilfe-dinslaken-voerde.eu

Vermisst: Hündin Babett

DIN-Tage 2016

Auch in diesem Jahr hat Petrus es wieder sehr gut mit uns gemeint.

Die Sonne strahlte vom Himmel und die Temperaturen zeigten sich von ihrer heißesten Seite.

Wir hatten zwei wirklich schöne Tage. Unser Dank gilt allen, die uns besucht und unterstützt haben.

Und natürlich allen Helfern, die durch ihren Einsatz eine solche Veranstaltung erst möglich machen. :-)

 

Sport mit Hund

Für einen Hund ist Sport mit dem Menschen wie die gemeinsame Jagd im Rudel. Die meisten Hunde lieben gemeinsame sportliche Aktivitäten, wie Joggen, Radfahren oder Wandern.

Es unterstützt die Bindung zwischen Mensch und Tier.

Allerdings sollte die Kondition des Tieres auch entsprechend gut sein und der Sport auch zu den Befürfnissen des Tieres passen. So ist für einen Mops oft schon ein einfacher Spaziergang anstrengend und sportliche Aktivität nicht geeignet. Auch sehr schwere Hunde, wie z. B. Neufundländer oder Bordeaux-Doggen sind nicht unbedingt für lange Radtouren gemacht. Am besten geeignet sind mittelgroße Hunde.

Wichtig ist auch, dass die Tiere ausgewachsen sind, bevor sie große sportliche Aktivitäten bestreiten.

Interessant ist für das Tier Abwechslung, je abwechslungsreicher die Landschaft, um so interessanter die Tour. Am besten auf nicht asphaltierten Wegen, nach Möglichkeit ohne Leine, damit der Hund auch mal schnuppern, anhalten oder einen Sprint einlegen kann.

Ist ein Hund nicht gut erzogen, kann das allerdings zum Problem werden. Daher ist es wichtig, sein Tier auch ohne Leine unter Kontrolle zu haben.

Auch ein Wasservorrat ist wichtig bei längeren sportlichen Aktivitäten. Für Mensch und Tier.

Wer unsicher ist über den Zustand des Tieres für sportliche Aktivitäten kann auch seinen Tierarzt fragen. Er kann den gesundheitlichen Zustand i. d. R. gut beurteilen.

 

Unvergessen!

Brigitte

Wir gedenken heute an unsere liebe Kollegin Brigitte, die vor zwei Jahren verstarb…

Sie war eine engagierte Tierschützerin … half den Tieren in der Not … widmete ihr Leben den Tieren !

Wir alle kannten sie als lieben einfühlsamen Menschen.

Sie half nicht nur den Tieren, sondern auch ihren Mitmenschen.

Manche Erinnerungen hören nie auf weh zu tun … egal wieviel Zeit vergeht …

Das TEAM der Tierhilfe Dinslaken-Voerde

Weltkatzentag !

Am Montag, dem 08.08.2016 ist

INTERNATIONALER   TAG   DER   KATZE   !

Wir wünschen allen Herrchen, Frauchen, Katzen-Mamas und -Papas mit ihren

Samtpfoten, Stubentigern, Teppichmonstern, Rackern, Entdeckern, Fellnasen und Schmusetigern

einen super tollen Tag!

Katze vermisst

  Vermiste Katze Duisburg-Walsum 2

Diese Katze wird seit dem 23.07.2016 in Duisburg-Alt-Walsum, Kaiserstraße, vermisst.

Die Katze ist 13 Jahre alt, kastriert. Sie ist 3-farbig: schwarz-weiss-braun.

Bitte schauen Sie auch in Ihren Garagen, Kellerräumen, Luftschächten oder Gartenhütten nach. Die Tiere könnten unbemerkt dort eingesperrt worden sein.

Vielen Dank für die Mithilfe!

Wer Hinweise geben kann oder die Katzen aufgenommen hat sollte sich bitte bei uns melden:

Kontakt bitte per E-Mail:  hilfe@tierhilfe-dinslaken-voerde.eu

Kastrations- und Kennzeichnungspflicht in Dinslaken und Voerde

Mit der Einführung einer Pflicht zur Kastration und Kennzeichnung von Freigänger-Katzen für die Städte Dinslaken und Voerde ist ein richtiger und wichtiger Schritt für den Tierschutz und gegen das Katzenelend erfolgt.

Unter dem Button “Kastrationspflicht” erläutern wir Ihnen, warum dieses Thema so wichtig ist.

Auch entsprechende Flyer zum Thema erhalten Sie dort als Download.

Zuhause gesucht!

4 Monate Katzen-1

Hallo ihr da draußen … !!!

Wir sind ca. 4 Monate alt und suchen ein neues Zuhause …

Cool finden wir einen Reiterhof oder einen Bauernhof, weil wir schon halbwild sind …. fauch … würden uns aber auch woanders wohlfühlen, vielleicht bei Menschen, die Geduld mit uns haben, dann werden wir bestimmt auch noch zahm…

Beide müssen wir in ein paar Wochen zum Onkel Doktor und werden dort frühkastriert, das übernimmt dann die Tierhilfe.

… und Mega-Cool wäre, wenn unsere Mama auch mit könnte … ist aber nicht Bedingung!

Sie ist wild und kann dann leider nur auf einem Hof leben!

Ganz wichtig wäre uns, dass wir auf dem zukünftigen Hof nicht nur für die Mäuse zuständig sind … wir also auch gefüttert werden…

Wenn wir auf einen Hof kommen, dürfen wir leider 4 Wochen lang nicht raus, weil das ja für uns eine neue Umgebung ist.

Wir freuen uns auf Menschen, die uns lieb haben…

Bitte nehmt Kontakt auf zu unserer Tante Heike:

Tel.: 0170 – 900 85 93