Kontoverbindung:

Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe

IBAN:
DE76 3565 0000 0000 1060 88

BIC: WELADED1WES

Lagerraum gesucht!

Wir platzen aus allen Nähten! Wer kann uns helfen?

Wir auf Facebook!

Wir sind Mitglied:

Deutscher Tierschutzbund

Landestierschutzverband NRW

Spruch der Woche

“Statt die Katze zu verjagen, stell den Teller weg.”

Japanisches Sprichwort

Wild im Straßenverkehr

Herbstzeit ist die vermehrte Zeit von Wildunfällen.

In der Morgen- und Abenddämmerung sind Wildtiere am aktivsten.

Folgendes sollte man beachten, wenn man ein Wildtier am Straßenrand entdeckt:

- Abbremsen
- Abblenden
- Langsam vorbeifahren
- evtl. Hupen

Bei einem Zusammenstoß gilt:

- Lenkrad festhalten
- Vollbremsung machen

Bei einem Ausweichmanöver kommt es oftmals zu weitaus schlimmeren Unfällen.

Hilfe für Kater Lars

Kater Lars

Der arme Kater Lars verlor seine Besitzerin, da sie ins Pflegeheim musste.
Er war so ziemlich auf sich gestellt, weil sich die Familienangehörigen nicht kümmerten und ihn einfach allein zurückließen.
Lars Zuhause wurde verkauft und die neuen Besitzer duldeten ihn nicht mehr.

Die Nachbarn kümmerten sich zwar sporadisch um das Füttern, doch das war kein Dauerzustand.
Gott sei Dank kannte die Nachbarin einen Tierfreund und bat ihn um Hilfe.
Dieser setzte alle Hebel in Bewegung, um für Lars ein neues Zuhause zu suchen.

Mit Unterstützung der Nachbarin konnte Lars mit einer Falle eingefangen werden.
Da er leider nicht kastriert!! war wurde er umgehend zu einem Tierarzt gebracht.
Wie sich herausstellte, hatte er nur noch einen Zahn und war ziemlich verwahrlost.
Neben der Kastration wurde er auch geimpft und tierärztlich versorgt.

Und was für ein Glück – Lars hatte, dank seines neuen Freundes,  inzwischen auch schon ein neues Zuhause gefunden.

Die neue Katzenmama hat für seinen Einzug sogar extra ein „Katzenzimmer“ eingerichtet.
Als Freigänger hat er dort auch zudem die Aussicht auf jede Menge Auslauf.

Es scheint Lars zu gefallen – er fasst schnell Vertrauen, kuschelt sich gemütlich in seinen Liegeplatz im Regal, genießt schon die Streicheleinheiten seiner neuen Besitzerin und erkundet sein neues Heim.
Er kann sein Glück scheinbar noch gar nicht fassen.

Es ist so schön zu sehen, wie Menschen nicht einfach wegschauen, sondern gemeinsam helfen und sich kümmern.
So hat der glückliche Lars nun doch noch eine Chance auf ein paar schöne Katzenjahre!

Die Dankbarkeit ist ihm wirklich anzusehen.

Alles Gute kleiner Lars in deinem neuen Zuhause!

Und die Moral von der Geschichte:
Kater Lars und andere Tiere, denen ähnliches widerfahren ist, sind die wenige Mühe mehr als Wert.
Denn oft erweisen sich gerade die älteren, auf den ersten Blick nicht mehr so “niedlichen” Tiere als besonders dankbar.

Grau getigerte Katze gefunden!

Vermisst: Katze Tinker