Kontoverbindung:

Niederrheinische Sparkasse Rhein-Lippe

IBAN:
DE76 3565 0000 0000 1060 88

BIC: WELADED1WES

Lagerraum gesucht!

Wir platzen aus allen Nähten! Wer kann uns helfen?

Wir auf Facebook!

Wir sind Mitglied:

Deutscher Tierschutzbund

Landestierschutzverband NRW

Spruch der Woche

Mein Wunsch: Einmal morgens von der Katze reingelassen werden, zu essen bekommen, gestreichelt werden und ins Bett legen, während sie zur Arbeit gehen muss.

Aus aktuellem Anlass:

GANZ DRINGEND: Kangalhündin PAMUK sucht ein neues Zuhause

Die liebe PAMUK, eine 6-jährige Kangalhündin, sucht ganz dringend ein neues gutes Zuhause. Ihre Menschen müssen umziehen und können sie dorthin nicht mitnehmen.

PAMUK ist 6 Jahre alt, kastriert und liebt Kinder. Sie ist ein richtiger Menschenfreund. Hündinnen und Katzen sowie Kleintiere kennt sie nicht, und diese sollten auch nicht in ihrem neuen Zuhause sein.

Ihr neues Zuhause sollte einen großen Garten haben. Bedingte Innenhaltung sollte ebenfalls gewährleistet sein, da sie ein Familienhund ist.

Anfragen bei der Tierhilfe Dinslaken-Voerde, die für die liebe PAMUK Vermittlungshilfe leistet unter der Telefon-Nr. 0151 14114747

Notfall! Frauchen von Kimba braucht Unterstützung!!!

27.03.2018
UPDATE!

Aktuell wird jetzt erst mal ausschließlich nach einer Pflegestelle gesucht!
Wir bedanken uns schon mal für unendliche Hilfsbereitschaft von vielen Menschen…😘

     

Wer ist aktiv und/ oder hat vielleicht keine Zeit für einen eigenen Hund? Oder bietet sich vielleicht als Pflegestelle an?

Frauchen ist schwer erkrankt und kann für Kimba nicht mehr so sorgen kann, wie er es braucht…😪
Kimba ist ein Rüde, kastriert, gechippt, im Mai 2012 geboren und ein wunderschöner Schäferhund-Border Collie Mix…🐕 …und wie man unschwer auf den Fotos erkennen kann eine furchtbare „Wasserratte“…💦
Kimba kann gut alleine bleiben, ist seiner Bezugsperson treu ergeben und kennt viele Kommandos, wie Sitz, Platz, bleib, aus etc.
Fremden gegenüber ist er erstmal skeptisch, nähert sich aber dann nach und nach an..

Mit einer schweren Erkrankung zu leben ist schon eine sehr große Herausforderung, aber zeitgleich noch sein Tier abgeben zu müssen, weil man es nicht mehr richtig versorgen kann,
eine Katrastrophe!!!!

Wir versuchen es aus diesem Grund mit Hilfe, Unterstützung evtl. Pflegestelle….

Hilfe für Mensch und Tier!!!!!!!

Wenn Sie interessiert sind oder Sie jemanden kennen, der einen kennt, der einen kennt…🤔

Melden Sie sich!!!!!
(Kimba ist zurzeit noch bei Frauchen in Oberhausen)

Haben wir eine Chance in Deutschland?

Dieses Geschwisterpärchen sucht dringend ein Zuhause. Der kleine Bruder und seine kleine Schwester müssen zusammenbleiben, da die Schwester für ihn mitguckt.

Bei Interesse: Janina Brunk, Tel. +49 179 6942431

Martha sucht ein Zuhause

Martha ist eine wunderbare Russisch Blaue Katze. Leider war Martha im Winter sehr krank und hat durch ihre Krankheit eine kleine Gangunsicherheit zurück behalten. Das stört sie aber nicht weiter. Sie ist agil und klettert gerne. Martha ist sehr verschmust und lieb zu allen. Gerne mag sie auch kleine Kinder.

Natürlich ist Martha entwurmt, geimpft, gechipt und kastriert.

Für Martha muss ein Schutzgebühr entrichtet werden.

Martha liegt uns sehr am Herzen, darum teile Sie uns doch bitte mit, wo Martha leben würde.

Anfragen bitte an: Janina Brunk, Tel. +49 179 6942431

Margo sucht ihr eigenes Zuhause

   

Margo ist eine ca. 15 Monate junge Hündin, die dringend ein neues Zuhause sucht. Mit Katzen kommt Margo nicht so gut klar. Zu Menschen allerdings ist sie sehr freundlich und offen. Sie schließt mit jedem sofort Freundschaft und mag auch Kinder sehr gerne. Mit anderen Hunden kommt Margo bestens aus. Sie ist verspielt und sehr agil. Margo ist der perfekte und unkomplizierte Familienhund.

Natürlich ist sie geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

Unsere Margo liegt uns sehr am Herzen, darum bitten wir sie etwas über die Umstände zu schreiben in denen sie leben würde.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an: Janina Brunk, Tel. +49 179 6942431

Jack Russel Terrier SCHRÖDER wird vermisst!

Kontakt: Familie Freitag 02536-8528

Quelle: TASSO

Todesgefahr für Katzen und andere Tiere

In Abfallsäcken entsorgte Lebensmittel- und Futterdosen stellen eine große Gefahr für Katzen und andere Tiere dar. Katzen reißen die Abfallsäcke auf und durchsuchen diese vor allem nach etwas Fressbaren. Oft schieben sie ihre Köpfe in Lebensmittel- und Futterdosen und stecken fest. Alleine können sich die Katzen aus ihrer „Gefangenschaft“ nicht mehr befreien und sterben einen langen und qualvollen Tod, wenn sie nicht rechtzeitig gefunden werden.

Sie können helfen diese Gefahr zu beseitigen.

Bitte drücken Sie die Dosen zusammen, so dass die Katzen deren Kopf oder Pfoten nicht mehr in die Dosen bekommen.

Durch diese kleine Handlung helfen Sie den Tieren und verhindern unnötiges und grausames Leiden!

Vielen Dank!